DSC0165
GrundlagenBerufsethik2
DSC0028
● Was sind Textilien? ● Konservieren

Berufsethik

Textile Kunst- und Kulturgüter sind Teil der menschlichen Kultur und des kulturellen Erbes. Sie stellen unabhängig vom jeweiligen materiellen Wert erforschens- und erhaltenswerte Sachkulturgüter dar. Sie sind Objekte mit eigener Vergangenheit und eigenem Zeugniswert. Die individuelle Geschichte eines Textils umfasst seine Herstellung, Bestimmung, Gebrauch und Nutzung, Änderungen sowie Reparaturen und daran ablesbare gewandelte Funktionen und Verwendungen. Jeder Eingriff und jeder Umgebungswechsel bewirken eine Änderung des Zeugnischarakters, wenn beispielsweise ein Textil aus einem grösseren Sinnzusammenhang gelöst wird, oder wenn Spuren seiner historischen oder gegenwärtigen Funktion und Verwendung oder seiner Geschichte verändert oder entfernt werden.

Idealerweise bemühen sich nicht nur Fachpersonen, sondern die ganze Gesellschaft um den Erhalt des textilen Kunst- und Kulturgutes und um das Wissen darum. Durch den Verlust von Textilien oder damit zusammenhängender Informationen gehen nicht allein Sachkulturgüter verloren, es verschwinden immer auch Teile der Kulturgeschichte und somit der eigenen Vergangenheit.

item3a

KONTAKT ÜBER: Anja Bayer | TEXTIL@SKR.CH