KonservierungTemperatur1
vonWoyskiInaMG6263a
KonservierungTemperatur3

Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Licht

Äussere Faktoren, die bei der Aufbewahrung (Depot) und Ausstellung von Textilien beachtet werden sollten, sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit:

Es sollte ein möglichst konstantes Klima in Depot- und Ausstellungsräumen sowie während einer Ortsverschiebung und eines Transportes gehalten werden. Als Idealklima für Textilien wird eine Raumtemperatur von ca. 18° C bei einer konstanten relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 40-50 % empfohlen.

Empfehlung:

  • Klimaanlagen, Luftbefeuchter/-entfeuchter
  • Klimaschranken
  • Transportverpackungen gegen Klimaschwankungen isolieren

Licht (Sonnen-,Tages-, Kunstlicht) ist einer der grössten Schadensfaktoren für Textilien. Die Verringerung oder Veränderung der Farbigkeit ist sichtbares Schadensbild eines chemischen Abbauprozesses innerhalb der textilen Faser, welcher durch Lichteinfluss entsteht. Neben der Lichtstärke (lux) ist die Ultraviolettstrahlung (UV), beispielsweise des Sonnenlichts, massgeblich an der strukturellen Schädigung des organischen Materials beteiligt. Als Licht-Richtwert gilt eine maximale Lichtstärke von 50 lux, dabei ist auch die Dauer der Bestrahlung möglichst zu reduzieren.

Empfehlung:

  • Vorhänge, Sonnenstoren, Fensterglas mit UV-Schutz. In ungeschützten Räumen Schutzvorhänge an Vitrinen oder vor den Exponaten anbringen, evtl. Kopien ausstellen.
  • Objekte einer Dauerausstellung in regelmässigen Zeitabständen austauschen.
  • Zeitschaltuhr für Beleuchtung oder Lichtschranken installieren.
Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Licht
item3a

KONTAKT ÜBER: Anja Bayer | TEXTIL@SKR.CH